Bauch Vermietungen - AGBs

1. GELTUNGSBEREICH
1.1. Für Verträge über die mietweise Überlassung (Beherbergungsvertrag) der von Bauch Vermietungen bereit gestellten Unterkünfte, sowie alle in diesem Zusammenhang für den Kunden erbrachten weiteren Leistungen, gelten ausschließlich die nachfolgenden Geschäftsbedingungen.
1.2. Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Unterkünfte sowie deren Nutzung zu anderen als Beherbergungszwecken bedürfen der vorherigen Zustimmung des Vermieters in Schriftform.

2. VERTRAGSABSCHLUSS- UND VERTRAGSPARTNER
Die aufgeführten Zimmer und Preise stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.
Durch das Absenden einer E-Mail oder des Formulars an Bauch Vermietungen geben Sie eine verbindliche Buchungsanfrage für die von Ihnen bestellte Unterkunft, für den von Ihnen genannten Zeitraum ab.
Ihre Anfrage wird durch E-Mail bestätigt. Mit Erhalt dieser Bestätigungsmail ist der Mietvertrag zustande gekommen.

3. MIETGEGENSTAND
Die gemietete Unterkunft, die Mietdauer und die exakte Mietsumme ergeben sich aus der Buchung bzw. der Buchungsbestätigung. Sie entsprechen der jeweils aktuellen online Preisliste.

4. SORGFALTSPFLICHTEN
Die Mieter haben die Räumlichkeiten und die Einrichtungsgegenstände pfleglich zu behandeln. Schuldhaft verursachte Schäden sind durch die Mieter zu ersetzen. Die Mieter sind verpflichtet, bei Bezug der Räumlichkeiten die Einrichtung auf ihre Vollständigkeit und ihre Gebrauchstauglichkeit hin zu überprüfen und Beanstandungen unverzüglich gegenüber dem Vermieter geltend zu machen.
Während der Mietzeit eintretende Schäden sind durch die Mieter ebenfalls unverzüglich zu melden. Kommen die Mieter diesen Pflichten nicht nach, steht ihnen eine Mietminderung wegen dieser zu beanstandenden Punkte nicht zu.
Die Mieter werden gebeten, die Unterkunft und dessen Einrichtung pfleglich zu behandeln. Wenn die Mieter Haustiere mitbringen möchten, ist das gesondert zu vereinbaren - wir bitten in diesem Fall um vorherige Rücksprache.

5. RÜCKTRITT
5.1. Der Mieter ist berechtigt, vor Mietbeginn vom Vertrag zurückzutreten.
5.2. Der Rücktritt hat im Interesse beider Parteien schriftlich zu erfolgen, wobei auch hier eine E-Mail dem Schriftformerfordernis genügt.
5.3..Im Falle eines etwaigen Rücktritts wird vom Vermieter eine Entschädigung geltend gemacht, und zwar wie folgt:
Rücktritt bis 45 Tage vor Mietbeginn 10 % des Mietpreises
Rücktritt 44 Tage bis 33 Tage vor Mietbeginn 30 % des Mietpreises
Rücktritt 32 Tage bis 22 Tage vor Mietbeginn 60 % des Mietpreises
Rücktritt 21 Tage bis 12 Tage vor Mietbeginn 80 % des Mietpreises
Rücktritt 11 Tage vor Mietbeginn bis Mietbeginn 90 % des Mietpreises
Dem Mieter wird hiermit ausdrücklich der Nachweis gestattet, ein Schaden sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale. Sofern die Unterkunft in dem Zeitraum anderweitig vermietet werden kann entfällt die Entschädigung.

6. ZAHLUNGSWEISE
Der Mieter bezahlt innerhalb von 10 Tagen ab Abschluss des Mietvertrages eine Anzahlung in Höhe von 50 % der genannten Miete auf die angegebene Kontonummer. Die restliche Miete ist spätestens bei Anreise in Bar zu zahlen oder muss bis dahin auf dem genannten Konto gebucht sein. Eine Abschlussreinigung wird mit einer Pauschale von 15,00€ der Rechnung beigefügt.

7.SCHLUSSBESTIMMUNGEN
7.1 Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages oder dieser AGB bedürfen der Textform. Dies gilt auch für einen Verzicht auf das Textformerfordernis. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen des gemachten Angebots/Vertrages durch den Kunden sind unwirksam.
7.2 Erfüllung- und Zahlungsort ist Düsseldorf.
7.3 Ausschließlicher Gerichtsstand ist Düsseldorf. Das gleiche gilt, soweit der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, und die Voraussetzungen des § 38 Abs. 2 ZPO erfüllt sind.
7.4 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts und des UN-Kaufrechts.
7.5 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein bzw. werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Stand: 05.09.2013